Grüne Flotte

Grüne Flotte von CWS-boco

CWS-boco setzt auf Grüne Flotte

CWS-boco hat sich Nachhaltigkeit und Umweltschutz verschrieben – und zwar in allen Bereichen, angefangen bei der Entwicklung der Textil- und Waschraumhygiene-Lösungen über die Bearbeitung der Textilien in den Wäschereien bis hin zur Logistik. Die Servicefahrer legen Jahr für Jahr mehr als 60 Millionen Kilometer zurück. Vor dem Hintergrund des Klimawandels und der unternehmerischen wie gesellschaftlichen Verpflichtung, die Schadstoffemissionen dabei so gering wie möglich zu halten, prüft CWS-boco regelmäßig die Eignung alternativer Treibstoffe und Antriebe für seine Servicelogistik.

Unterwegs mit Öko-Strom...

Seit Juli 2012 sind daher zwei Elektrofahrzeuge in Bochum und Solingen im Einsatz. Möglich ist das durch die Teilnahme am Dortmunder Forschungsprojekt „ELMO – Elektromobile Urbane Wirtschaftsverkehre“, das Teil des Bundesprogramms „Modellregionen Elektromobilität“ ist und mit Mitteln des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) gefördert wird. Mit der Teilnahme an ELMO trägt CWS-boco dazu bei, die langfristige Eignung von Elektroantrieben im gewerblichen Lieferverkehr zu testen und so das Thema Elektromobilität voranzutreiben.

Ab Januar 2013 werden die Fahrzeuge mit Strom aus ausschließlich erneuerbaren Energien geladen, wenn der CWS-boco Mutterkonzern Haniel komplett auf Öko-Strom umstellt. Derzeit bezieht das Unternehmen einen Strommix, der bereits Strom aus regenerativen Quellen enthält.

… und mit Erdgas

In einer umfassenden Machbarkeitsstudie im Jahr 2007 erwies sich Erdgas als ökologisch sinnvolle Option, die auch wirtschaftliche Vorteile bietet. Mit der Einführung der Erdgas-Logistikflotte setzt CWS-boco die nachhaltige Strategie zur Schonung der Umwelt konsequent fort und leistet erneut einen wichtigen Beitrag für eine saubere und gesündere Umwelt. Aktuell unterhält CWS-boco in seinem Fuhrpark über 260 Erdgas-Fahrzeuge, die zur Reduktion der CO2 -Emmissionen beitragen und gleichzeitig die Fokussierung von CWS-boco auf den Ausbau alternativer Antriebe in der Firmenflotte demonstrieren.
CWS-boco wurde in Berlin im Rahmen der Verleihung des „Preises der Deutschen Gaswirtschaft für Innovation und Klimaschutz 2010“ geehrt.

Die Anerkennung der ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e.V., des ADAC e.V., des BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. und der dena Deutsche Energie-Agentur GmbH wurde am 29. September zum 16. Mal feierlich verliehen.

CWS-boco erhielt die Anerkennung für das Projekt der sukzessiven Umstellung der Fahrzeugflotte auf Erdgasfahrzeuge. Der Preis ist mit 5.000,- Euro dotiert und wurde vom ehemaligen Bundesumweltminister und heutigen Exekutivdirektor der IASS Professor Dr. Klaus Töpfer, Ulrich Klaus Becker, Vize Präsident Verkehr des ADAC und Andreas Prohl, Präsident der ASUE, verliehen.

CWS-boco erhielt am 12. Oktober im Rahmen der Verleihung des GreenFleet®-Awards auf dem TÜV SÜD Strategieforum Flottenmanagement in München eine Auszeichnung für seine „Grüne Flotte“.

CWS-boco erhielt die Urkunde für die Reduzierung der Umweltbelastung im Bereich Fuhrparkmanagement durch den Einsatz von Erdgasfahrzeugen aus den Händen von Dipl.-Ing. Horst Schneider, Mitglied des Vorstands der TÜV SÜD AG.

Weitere Informationen zu unseren CR-Aktivitäten finden Sie auf unserer internationalen Website: