Wir handeln nachhaltig

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind maßgebliche Bestandteile der Unternehmensphilosophie von CWS-boco. Als einer der Qualitäts- und Innovationsführer für textilen Service und Hygiene setzt unser Unternehmen auf eine klar definierte und schlüssige Strategie.

Unsere Experten überprüfen

  • Unternehmensentscheidungen
  • Produktionsprozesse und
  • Logistikprozesse

 auf ihre Nachhaltigkeit und ökologische Relevanz. Unser Engagement und unsere Verantwortung gegenüber der Umwelt beweisen wir auch in der Praxis – so haben beispielsweise wiederaufbereitbare Produkte immer Vorrang. Sowohl in der Entwicklung unserer Produkte als auch im Werkstoffzukauf.

Servicekreislauf von CWS-boco

Starker Partner für die ökologische Neuausrichtung des Kunden

„Serving you - Serving nature“ ist das Motto von CWS-boco – das bedeutet für uns: Nachhaltig im Sinne des Umweltschutzes handeln! Wir tun dies, indem wir auf alternative Ressourcen und Energien setzen und so die Schadstoffemissionen unserer Servicefahrzeuge mindern. Indem wir Wasser umweltschonend aufbereiten und so nachhaltig wieder verwerten. Und indem wir Energie und Strom sparen und den Wasserverbrauch gering halten. Mit effizienter Waschtechnik und optimalen Waschverfahren verzichten wir auf umweltschädigende, chemische Reinigungsprozesse und verringern gleichzeitig den Waschmittelbedarf.

Durch unser Angebot an nachhaltigen Produkten, wie unsere Stoffhandtuchrollen oder Wasser sparenden Sensorarmaturen, handeln wir Tag für Tag verantwortlich: Für den nachhaltigen Umgang mit Umwelt und Ressourcen, für unsere Kunden und für uns selbst. Als starker Partner mit nachhaltigen Produkten helfen wir Kunden bei ihrer ökologischen Neuausrichtung und sorgen so dafür, dass andere unsere Vorstellung von Nachhaltigkeit weiterleben.

Grüne Flotte von CWS-boco

Ökologisch verantwortliches Handeln bedeutet:

  • Bereitstellung umweltschonender Produkte, wie z. B. Stoffhandtuchrollen
  • Nachhaltige Aufbereitung und Entsorgung
  • Wärmerückgewinnungsanlagen
  • Umweltgerechte Servicelogistik durch den Einsatz von Erdgas- und Elektrofahrzeugen
  • Kundennähe und ständige Tourenoptimierung
  • Einführung alternativer Energien und Antriebe